Wunschort Mintropplatz

Liebe Oberbilker*innen und Interessierte,

die Veranstaltungsreihe „Wir bleiben hier! Jede*r braucht einen Platz“ geht in die letzte Phase!

Abschließend zu unseren gemeinsamen Aktionen wie Stadtteilspaziergänge, künstlerischen Aktionen und Workshops zum Thema bürgernahe Stadtplanung findet diesen Freitag und Samstag um 15 Uhr eine Präsentation unserer Ergebnisse am Mintropplatz statt! Mit der Veranstaltungs- und Aktionsreihe im Rahmen des Projektes „Reassembling Public Space“ möchten wir ein Gegenmodell zur gegenwärtigen Stadtgestaltung in einem gemeinschaftlichen Prozess zwischen Stadtbevölkerung und Künstler*innen erforschen. Die Ergebnisse der partizipativen Aktionen auf dem Platz übersetzt Arbeit und Leben e.V. gemeinsam mit dem Ü-Wagen der Hochschule Düsseldorf in ästhetische, digitale Formate und erhöht die Sichtbarkeit, sowie die strategische Vernetzung.

Jede*r ist herzlich eingeladen sich die Ergebnisse der Aktionen anzuschauen und mit uns und anderen Partizipierenden in Austausch zu treten! Um Anmeldungen (unter info@d-oberbilk.de) wird gebeten, doch auch über spontane Besucher*innen freuen wir uns! Also traut euch und kommt vorbei!

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Abschließende Wir bleiben hier!- Komm vorbei Präsentation unserer und macht mit! gemeinsamen Wirwollen ein Zeichen setzen: gegen Verdrängung und für mehr Bürgerbeteiligung. Aktionen am Mit Aktionen, ;Rundgängen und Workshops rund um den Mintropplatz analog und digital Mintropplatz 22. & 23.10 um 15 Uhr HSD Juli-Oktober 2021 Freitags ab 15Uhr Mintropplatz mit Tee und Baklava R Paradise SOZIOKULTUR“

Kunst in Oberbilk

Liebe Oberbilker*innen,

wir möchten euch kurz auf ein interessantes Interview zu einem spannenden Projekt aufmerksam machen!

„Mit „Ellerstraße/Oberbilk“ hat die Schriftstellerin Vera Vorneweg eine der faszinierendsten künstlerischen Arbeiten im öffentlichen Düsseldorfer Raum geschaffen. Auf den braunen Rollläden der lang schon geschlossenen Kneipe „Zum Blauen Bock“ prangt seit Juli ein literarischer Text von ihr. Eine leise, zarte Arbeit, für die die 36-Jährige Szenen aus dem Viertel festgehalten hat. theycallitkleinparis hat mit Vorneweg gesprochen.“

Zum Interview geht es HIER lang!

Wir bleiben hier!

Liebe Oberbilker*innen,

eine kleine Erinnerung an unsere Veranstaltung heute ab 15 Uhr am Mintropplatz:

Es heißt auch heute wieder „wir bleiben hier! Jede*r braucht einen Platz.“

Hugo Herrera Tobón unterstützt uns an diesem Freitag dabei, den Mintropplatz und Umgebung weiter zu visualisieren – basierend auf einem ortsbezogenen Verständnis und gelebten Erfahrungen. Er ist niederländischer Designer, Kurator, Produzent und Mitherausgeber des «Subjective Atlases» und schafft eine Plattform für partizipative Produktionsprozesse.

Wir freuen uns auf euch und eure Ideen!

Stadtteiltouren

Liebe Oberbilker*innen,

Wie ihr bereits wisst haben wir das tolle Projekt der Stadtteiltouren. Dabei lassen sich Oberbilker*innen zu Stadtteilguides ausbilden und konzipieren Stadtteilrundgänge! Diese sind dabei teils sehr persönlich und immer kreativ sowie spannend!

Mehr Informationen zu den verschiedenen Rundgängen findet ihr HIER!

Und für Kurzentschlossene: Gleich beginnt unser Rundgang „Oberbilker Hinterhöfe“ von und mit Bernadette Callasse! Treffpunkt ist 17 Uhr am bekannten Niemandsland in Oberbilk!

Wenn ihr euch noch für diese oder für eine andere Tour anmelden oder informieren wollt dann meldet euch unter: info@d-oberbilk.de oder 0211/9380047!

Dort könnt ihr euch auch für Touren ohne konkretes Datum vormerken lassen.

Subjektives Kartieren

Wir bleiben hier! Jede*r braucht einen Platz.

Liebe Oberbilker*innen,

auch morgen erwartet euch wieder eine Aktion am Mintropplatz!

Was euch genau erwartet? Ein Dialogischer Spaziergang zum Thema »Subjektives Kartieren: Alternative Verortung von Objekte«.

Gemeinsam mit Anwohner*innen will die Aktion den Mintropplatz und Umgebung erkunden. Das Ziel ist es ein persönliches Vertrautwerden mit dem eigenen Lebensraum zu schaffen. Harald Schwenk und Leonie Wendel von der Planwerkstatt werden die Aktion begleiten und euch mit Kameras ausstatten um den Prozess zu unterstützen. Welche Orte und Räume sind euch wichtig? Was können wir gemeinsam beobachten? Hilft uns die fotografische Praxis unsere Wahrnehmung zu schärfen? Auch diesmal sind alle eingeladen, vorbei zu kommen, zu schauen, zu fragen oder mitzumachen!
Anmeldung unter: info@d-oberbilk.de oder 0211 9380047

Oder spontan vorbeikommen!

Wir freuen uns auf eine weitere tolle Aktion mit euch!

Entwerfen von Plänen und Modellen

Liebe Oberbilker*innen,

ein kleiner Reminder:

Auch heute erwartet euch wieder eine Aktion im Rahmen der Veranstaltungsreihe rund um den Mintropplatz!

„Wir bleiben hier! Jede*r braucht einen Platz.“ knüpft an die Veranstaltungsreihe „Wir sind hier!“ aus dem vergangenen Jahr an. Die Kooperation zwischen Der Hochschule Düsseldorf sowie Arbeit und Leben NRW befindet sich also bereits in der zweiten Runde.

Was euch heute um 15 Uhr am Mintropplatz erwartet lest ihr hier:

Kommt gerne spontan vorbei! Wir freuen uns auf euch und euren Input!

Raumgestaltung am Platz

Liebe Oberbilker*innen,

es ist wieder soweit:

Am 10. September 2021 um 15 Uhr findet auf dem Mintropplatz die nächste Aktion der Veranstaltungsreihe „Wir bleiben hier! Jede*r braucht einen Platz.“ statt! Genauer wird es eine Künstlerische Intervention zum Thema »Raumgestaltung am Platz« geben.

Harald Schwenk und Leonie Wendel von der Planwerkstatt sind am Freitag eingeladen den Mintropplatz gemeinsam mit euch umzugestalten. Und alle sind eingeladen zu kommen, zu schauen, zu fragen und mitzumachen!

Anmeldung gerne vorab unter: info@d-oberbilk.de /0211 9380047 oder einfach spontan vorbeischauen 🙂

Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte und eure Ideen!

Vielfalt und Bücher

Liebe Oberbilker*innen und Interessierte,

heute ist in Oberbilk eine ganze Menge los und wir wollten euch nochmal auf die beiden Veranstaltungen aufmerksam machen!

Um 14.30 Uhr gibt es auf dem Lessingplatz ein Buntes Stadtteilfest und mehr Informationen findet ihr hier auf dem Flyer!

Und um 18 Uhr geht es am Oberbilker Markt weiter! Ende letzten Jahres haben wir gemeinsam mit anderen Akteur*innen aus Oberbilk einen Spendenaufruf initiiert um in Oberbilk einen Bücherschrank zu finanzieren und was sollen wir sagen: Ihr habt es geschafft! Eingeweiht wird der neue Bücherschrank um 18 Uhr auf dem Oberbilker Markt und mehr Informationen dazu, findet ihr HIER!

Wir hoffen auf gutes Wetter, viele interessierte Besucher*innen und freuen uns auf die tollen geplanten Aktionen sowie einen regen Austausch!

Bis dahin: Bleibt gesund!

PS: Denkt an die 3 G (Genesen, Getestet, Geimpft) und achtet auf Abstand und wenn nötig Maske! Zusammen sind wir stark: Gegen Corona und für unser Quatier!

Wohn-Wahnsinn in NRW

Rechtzeitig zur Bundestagswahl, wird am Mittwoch 22. September um 22.15 Uhr ein Beitrag aus der WDR-Reihe „Die Story“ zum Thema „Wohn-Wahnsinn in NRW“ ausgestrahlt.

Mit dabei: Das Düsseldorfer „Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“! Das Bündnis hat für den Beitrag zwei Beispiele aus Düsseldorf eingebracht. Im Beitrag zu sehen sein wird die Spekulationsbrache um das „Grand Central“ neben dem Hauptbahnhof in Düsseldorf sowie eine Darstellung um den Konflikt mit der „Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft“ um die Modernisierung der Mietshäuser in der Kissinger Straße in Eller.

Der Wohn-Wahnsinn in NRW:

Wer kann sich diese Mieten noch leisten?


In NRW regt sich der Widerstand der Bürger gegen eine ungerechte Wohnungspolitik. Mietwucher, Bodenspekulation, Luxussanierungen und die Verdrängung von mittleren und niedrigen Einkommensgruppen aus den Innenstadtvierteln von Köln, Düsseldorf, Aachen, Bonn und anderen Städten sind allgegenwärtig. „Für Familien, Alleinerziehende oder auch Senior*innen ist guter, bezahlbarer Wohnraum zu einer Existenzfrage geworden.“ Dadurch stellen sich Fragen wie: „Wird das Recht auf angemessenen, bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen aus unserer Gesellschaft immer weiter dem Markt überlassen? Welche Lösungen schlägt die Politik kurz vor der Bundestagswahl vor?“ Mit diesen Fragen konfrontieren die Macher*innen der WDR-Story die im Bundestag vertretenen Parteien. Die Autor*innen Annette Zinkant und Jan Schmitt haben sich aber auch auf die Suche gemacht und zwar nach Lösungen „jenseits aller parteipolitischen Ideologien“.

Wir sind gespannt! Mehr Informationen zum Beitrag findet man HIER!

Und wenn der Beitrag ausgestrahlt wurde werden wir HIER auch nochmal den Link zur Mediathek für euch einfügen!

Historische Spurensuche in Düsseldorf-Oberbilk

Liebe Oberbilker*innen und Interessierte,

der Oberbilker Geschichtsverein Aktion Oberbilker Geschichte(n) lädt zum Tag des Offenen Denkmals am Sonntag, den 12. Septmeber 2021 um 14 Uhr zu einer historischen Spurensuche in Düsseldorf-Oberbilk ein!

Ihr seid interessiert? Perfekt: Treffpunkt ist um 14 Uhr am Dreicksplätzchen, also mitten in Oberbilk zwischen Dreieckstraße, Lessingstraße und Querstraße. Die Führung wird über drei Stationen vom sogenannten Maghreb-Viertel über den Bertha von Suttner-Platz zum Oberbilker Markt führen, wo die Tour nach ca. zwei Stunden endet.

Um Anmeldung wird gebeten: helmut.schneider@bivab.de

Teilen und weitersagen erlaubt 🙂

Wir freuen uns auf viele Interessierte und sehen uns am Tag des Offenen Denkmals!